Willkommen beim BalticExplorer

Alles, was die Ostsee anspült, kann hier anhand von Fotos bestimmt und in eine Datenbank gemeldet werden. Der BalticExporer ist gleichermaßen für Einheimische und für Urlaubsgäste, für erfahrene Naturbeobachter und für Neulinge geeignet. Wir beantworten Fragen zu Strandfunden und freuen uns über Ihre Beobachtungen.

Fundmeldungen
Liste seltener Funde ->

497 Fundmeldungen
105 Fundmelder*innen

Aktuelles

Bildinformationen:

Autoren Rainer Borcherding
Lizenzbesitzer Rainer Borcherding
Lizenzhinweis The copyright remains with the author, not this publication
Lizenz cc-by-nc 3.0
Seegras am Strand

26. Sept.: Im Herbst verlieren...

26. Sept.:

Im Herbst verlieren nicht nur die Bäume an Land, sondern auch das Seegras im Meer die Blätter. Viele der bis zu einem Meter langen Blätter werden von den Herbststürmen losgerissen und an den Strand gespült. Die Blätter sind sehr dauerhaft und werden - wenn sie trocken und luftig liegen - erst über Jahre und Jahrzehnte zersetzt. Stellenweise in Dänemark wurden Hausdächer mit Seegras gedeckt oder Seedeiche und Gartenmauern daraus aufgestapelt. Wird das Seegras dagegen von Sand überdeckt, kompostieren Strandflohkrebse und Tangfliegenlarven die Blätter schnell. An ungestörten Stränden beherbergt der Strandanwurf aus Seegras und Algen eine artenreiche Kleintierfauna. Die Beseitigung der Seegras-Spülsäume ist daher ein Eingriff, der nur an ausgewählten Strandabschnitten stattfinden sollte. Meersenf und Salzkraut, die im Sommer auf alten Winterspülsäumen wachsen, kennzeichnen sogar einen europaweit geschützten Lebensraumtyp.

Aktuelle Fundmeldungen
Fund Art Fundmelder*in Quadrant
01.12.0016 Sturmmöwe Felix Oßwald Kieler Förde Laboe
Unterrichtsmaterial
mehr...

Kostenlose Unterrichtsmaterialien zu Wattenmeer und Nordsee sind in Vorbereitung. Schon jetzt als Download erhältlich sind die Arbeitsmaterialien für das "Strandforscher"-Exkursionsprogramm für jüngere Schulklassen.

Meeresschutz
mehr...

Hier gibt es spannendes Hintergrundwissen über die Biologie und den Schutz von Wattenmeer und Nordsee.